Die aktuelle Situation erfordert es, sich den gegebenen Umständen anzupassen, flexibel in 'Bewegung' zu bleiben.

Die Termine zur Traumafachberatung finden weiterhin, in abgeänderter Form statt.

Ich biete Telefon- oder online Termine zur Beratung (Face to Face) an.

In dieser besonderen Zeit ist es wichtig, neue Wege zu finden und im Kontakt zu bleiben.

 

Ich leite hier einen wertvollen Beitrag der fantastischen Hedi Gies (Institut Trauma und Pädagogik) weiter.

 

Download
corona_institut-trauma-paedagogik-01.pdf
Adobe Acrobat Dokument 356.8 KB


Willkommen auf meiner Seite FÜR TRAUMAFACHBERATUNG UND HEILPÄDAGOGIK

Ich freue mich, dass Sie aus beruflichem und/oder privatem Interesse hier sind. 

 

Aktuelle Seminare

 

          'Traumasensibler Umgang nach Verwundung und Verletzung'    

                                    -Traumapädagogik im beruflichen und privaten Bereich-

                                                           

 

      am  09.05.2020

     von 9.30 -  bis 16.00 Uhr 

    im HAUS DER FAMILIE , Euskirchen

 

    Überraschende Einsichten in ein wichtiges Thema, das uns zunehmend begegnet.

        Anmeldung über  :  fbs-euskirchen

 

____________________________________________________________________________

     

                                             Frühes Trauma oder

                                            was braucht mein Kind ?

                                 

Bei diesem Seminar wird es um Traumatisierungen gehen, die sehr früh in der Kindheit entstehen können.

Dazu können Ereignisse wie Kaiserschnitte, Frühgeburten und die frühe Trennung des Kindes von den Bindungspersonen (unter bestimmten Bedingungen) auch gehören.  Wir werden uns mit den möglichen Auswirkungen und mit den Möglichkeiten der Vorbeugung befassen. 

Was braucht der gute Start ins Leben ? 

Was hilft , wenn der Start ins Leben nicht wunschgemäß verlaufen konnte ?

Wie erkenne ich eine 'Traumafolgestörung' ?

...und was dann ?

 

am 12.03.2020

von 19.00- 21.15 Uhr

und

am  08.05.2020

von 19.00-  21.15 Uhr 

Beide Termine sind unabhängig voneinander !

 

im HAUS DER FAMILIE , Euskirchen

 

Überraschende Einsichten in ein wichtiges Thema !

Anmeldung über  :  fbs-euskirchen

 

 

 

___________________________________________________________________________________________

 

                                 Transgenerative Traumata

                            Wie 'vererbte Narben' unser Leben beeinflussen

       An diesem Abend beschäftigen wir uns mit einem hochspannenden Thema und der Frage,

         ob und wie die belastenden Erfahrungen unserer Familiengeschichte in uns wirken ?

 

Da die Veranstaltung zu diesem Thema im vergangenen Jahr grossen Anklang gefunden hat, wird es eine weitere Veranstaltung geben.

 

am 27.03.2020                                         Aufgrund der aktuellen Situation entfällt das 

                                                                    Seminar am 27.03.2020 !

von 17.45 - 21.00 Uhr

im Haus der Familie Euskirchen.

Anmeldung über fbs-euskirchen

 

______________________________________________________________________________

 

                                        Frühe Traumatisierung 

                            Das Leben mit Pflege.- und Adoptivkindern 

 

Das Seminar richtet sich an Pflegefamilien, die das 'Abenteuer Pflegekind' 

wagen. 

Eine grosse Bereicherung und Herausforderung zugleich...

  • wie wirken sich traumatische Erfahrungen aus ?
  • Wir tun doch alles...!
  • Überlebensstrategien und Bewältigungsstrategien 
  • Grenzerfahrungen
  • Wie kann ich das Verhalten des Pflegekindes übersetzen oder  'Sprache ohne Worte' 
  • Das 'Prinzip des guten Grundes' gilt für alle
  • u.v.m 

 

am 08.10.2020

von 17.45 bis 20.00 Uhr 

im Haus der Familie / Euskirchen 

 Anmeldung über fbs-euskirchen